15.10.2019 - 19:30 Diskussion

LOSING IT – Hitler in the summer of 1942

Stand Up History

LOSING IT uses the latest state of historical research and a thorough analysis of Hitler’s everyday life to examine the breakdown of German offensive military operations in 1942.
The history of the Second World War is still captivating to many people but has become a set piece of popular culture. While movies and video games about this bloodiest conflict in the history of mankind reach a huge worldwide audience, the real historical facts about it are collecting dust in libraries. At the same time the internet is full of conspiracy theories on a spectrum from superficial half-knowledge to attempts at re-establishing Adolf Hitler as the “greatest general of all times.” LOSING IT aims at changing this situation by presenting hard facts in the new, approachable format of Stand Up History.

Tickets:
Ermässigt (Schüler, Studenten, Grundwehrdiener, Kulturpass): € 10,-
Online Vorverkauf (unten): € 13,-
Abendkassa: € 15,-

 

Pressebericht:

https://www.sn.at/kultur/theater/losing-it-im-ateliertheater-66373564

Mit der freundlichen Unterstützung von Wien Neubau

BIBLIOGRAPHIE:

1. Bücher

Allgemeines zum Zweiten Weltkrieg

Lothar Gruchmann: Der Zweite Weltkrieg. Kriegführung und Politik. Wiesbaden 2004 (11.
Auflage)
Stephan Burgdorff, Klaus Wiegrefe (Hg.): Der Zweite Weltkrieg, Wendepunkt der deutschen
Geschichte. München 2005.
Walther L. Bernecker: Europa zwischen den Weltkriegen 1914 – 1945. Stuttgart 2002.
James Taylor, Warren Shaw: Dictionary of the Third Reich. London 1997.
Hans-Adolf Jacobsen, Werner Jochmann (Hg.): Ausgewählte Dokumente zur Geschichte des
Nationalsozialismus 1933 – 1945. Bielefeld 1961.

(Im weitesten Sinne) Biographisches zu Hitler
Ian Kershaw: Hitler 1936 – 1945. München 2000.
Ian Kershaw: Hitler 1889 – 1936. London 1998.
Henry Picker: Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier. Stuttgart 1976.
Henry Picker, Heinrich Hoffmann: Hitlers Tischgespräche im Bild. Oldenburg 1969.
Sebastian Haffner: Anmerkungen zu Hitler. Frankfurt a.M. 2009 (28. Auflage)
Hans-Joachim Neumann, Henrik Eberle: War Hitler krank? Ein abschliessender Befund.
Bergisch Gladbach 2009.
Henrik Eberle, Matthias Uhl (Hg.): Das Buch Hitler. Geheimdossier des NKWD für Josef W.
Stalin, zusammengestellt aufgrund der Verhörprotokolle des Persönlichen Adjutanten Hitlers,
Otto Günsche, und des Kammerdieners Heinz Linge, Moskau 1948/49. Ulm 2007.
Aaron L. Johnson: Hitler’s Military Headquarters. Organization, Structures, Security and
Personnel. San Jose 1999.
Percy Ernst Schramm: Hitler als militärischer Führer. Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem
Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht. Göttingen 1962.
Rochus Misch (u.a.): Der letzte Zeuge. „Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter“.
München 2008.
Andreas Hillgruber: Hitlers Strategie. Politik und Kriegführung 1940 – 1941. Frankfurt a.M.
1965.

Krieg im Osten / Holocaust
Raul Hilberg: Die Vernichtung der europäischen Juden. 3 Bände. Frankfurt a.M. 1999 (9.
Auflage).
Isabel Heinemann: „Rasse, Siedlung, deutsches Blut“. Das Rasse- und Siedlungshauptamt der
SS und die rassenpolitische Neuordnung Europas. Göttingen 2003.
Ruth Bettina Birn: Die Höheren SS- und Polizeiführer. Himmlers Vertreter im Reich und in
den besetzten Gebieten. Düsseldorf 1986.
Götz Aly, Susanne Heim: Vordenker der Vernichtung. Auschwitz und die deutschen Pläne für
eine neue europäische Ordnung. Hamburg 1991.
Götz Aly: „Endlösung“. Völkerverschiebung und der Mord an den europäischen Juden.
Frankfurt a.M. 1995.

Götz Aly: Raub, Rassenkrieg und nationaler Sozialismus. Frankfurt a.M. 2005
Ronald Smelser, Enrico Syring (Hg.): Die SS. Elite unter dem Totenkopf. 30 Lebensläufe.
Paderborn 2000.
Walter Kempowski: Das Echolot. Barbarossa ́41. Ein kollektives Tagebuch. München 2004.
Eugen Kogon: Der SS-Staat. Das System der deutschen Konzentrationslager. München 1979
(10. Auflage).
Timothy Snyder: Bloodlands. Europa zwischen Hitler und Stalin. München 2010.
Sheila Fitzpatrick: On Stalin’s Team. The years of living dangerously in Soviet politics.
Princeton 2015.
Oleg Chlewnjuk: Stalin. Eine Biographie. München 2015.
Ulrich Herbert (Hg.): Nationalsozialistische Vernichtungspolitik 1939 – 1945. Neue
Forschungen und Kontroversen. Frankfurt a.M. 1998.
Andrej Angrick: Besatzungspolitik und Massenmord. Die Einsatzgruppe D in der südlichen
Sowjetunion 1941 – 1943. Hamburg 2003.

Wirtschaft / Logistik / Versorgung
Ihno Krumpelt: Das Material und die Kriegführung. Frankfurt a.M. 1968.

 

Wolfgang Birkenfeld: Der synthetische Treibstoff 1933 – 1945. Ein Beitrag zur
nationalsozialistischen Wirtschafts- und Rüstungspolitik. Göttingen 1964.
Alfred B. Gottwaldt: Lokomotiven, Wagen, Panzerzüge und Geschütze – Entwurf, Bau und
Verwendung. Stuttgart 1973.

Frank Bajohr: Parvenüs und Profiteure. Korruption in der NS-Zeit. Frankfurt a.M. 2001.

Kriegführung
Hans Frick: Brevier der Taktik. Bern 1949.
Bogdan Musial: Kampfplatz Deutschland. Stalins Kriegspläne gegen den Westen. Berlin
2010.
Williamson Murray, MacGregor Knox, Alvin Bernstein (Hg.): The Making of Strategy.
Rulers, States and War. Cambridge 1994.
Alex Buchner: Das Handbuch der Deutschen Infanterie, 1939 – 1945. Friedberg 1987.
Maximilian Fretter-Pico: Mißbrauchte Infanterie. Deutsche Infanteriedivisionen im
osteuropäischen Großraum 1941 bis 1944. Erlebnisskizzen, Erfahrungen und Erkenntnisse.
Frankfurt a.M. 1957.
Helmut Wagner: Der Krieg deutscher Geheimdienste gegen den Osten seit 1917. Berlin 2011.
Martin van Creveld: Fighting Power. German and U.S. Army Performance, 1939 – 1945.
Westport 1982.
Correlli Barnett (Hg.): Hitler’s Generals. New York 1989.
Walter Warlimont: Im Hauptquartier der deutschen Wehrmacht 1939 bis 1945. Grundlagen,

 

Formen, Gestalten. Band 1: September 1939 bis November 1942. Augsburg 1990.
Christian Hartmann: Halder. Generalstabschef Hitlers 1938 – 1942. Paderborn 1991.
Richard Overy: Russia’s War. London 1998.
Michael Wildt (Hg.): Nachrichtendienst, politische Elite und Mordeinheit. Der
Sicherheitsdienst des Reichsführers SS. Hamburg 2003.

2. Artikel
Johannes Hürter, Matthias Uhl: Hitler in Vinnica. Ein neues Dokument zur Krise im
September 1942.
Peter Black: Foot Soldiers of the Final Solution: The Trawniki Training Camp and Operation
Reinhard.
Manfred Zeidler: Das „kaukasische Experiment“. Gab es eine Weisung Hitlers zur deutschen
Besatzungspolitik im Kaukasus?
Peter Hoffmann: Hitler’s Personal Security

David M. Glantz: Prelude to German Operation Blau: Military Operations on Germany‘s
Eastern Front, April – June 1942
Gerhard Wolf: The Wannsee Conference in 1942 and the National Socialist living space
dystopia
Joel S.A. Hayward: Von Richthofen s `giant fire magic`: The Luftwaffe‘s contribution to the

 

battle of Kerch, 1942